1. Präambel
1.1 Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir, die PG Enterprise AG (im Folgenden kurz „wir“/„uns“ oder „PG“), die Besucher unserer Website (im Folgenden „Sie“/„Ihnen“) über die Verarbeitung ihrer personenbezo-genen Daten einschließlich der ihnen zustehenden Rechte. Bitte lesen Sie sich diese Datenschutzinformation aufmerksam durch.
1.2 Diese Datenschutzinformation bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung unserer Website, nicht jedoch auf Verarbeitungen personenbezogener Daten in anderen Bereichen, wie etwa die Nutzung unseres Spielangebots in Automatensalons; für diese Bereiche haben wir gesonderte Datenschutzinformationen bereitgestellt.
2. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten
2.1 Verantwortlicher im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:
PG Enterprise AG
Traunsteinstrasse 12
4845 Rutzenmoos
2.2 Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie uns gerne postalisch unter obenstehender Adresse, per E-Mail unter office@panthergaming.at oder telefonisch unter +43 (664) 8352998 kontaktieren.
3. Aufruf und Nutzung unserer Website
3.1 Bereitstellung und ordnungsgemäße Anzeige der Website
Wenn Sie unsere Website aufrufen und nutzen, verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten, die uns von Ihnen im Wege Ihres Web-Browsers übermittelt werden, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau un-serer Website samt deren ordnungsgemäßer Anzeige sicherstellen zu können. Dazu erheben wir von Ihnen die folgenden Daten: IP-Adresse des Geräts, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen, Name und URL der abgerufenen Datei, der verwendete Browser und ggf. die Bildschirmauflösung und das Betriebssystem Ihres Rechners.
Wir stützen uns bei der Verarbeitung dieser Daten auf die Rechtsgrundlage unseres überwiegenden berech-tigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin liegt, den vorgenannten Zweck erfüllen zu können, insbesondere, damit Ihnen unsere Website fehlerfrei dargestellt wird. Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen erforderlich.
Wir verarbeiten die vorgenannten personenbezogenen Daten nur für die Dauer des Aufbaus und der Auf-rechterhaltung der Verbindung zwischen Ihrem Gerät und unserer Website. Wenn Sie Ihren Browser schlie-ßen, findet keine weiterführende Verarbeitung mehr statt.
3.2 Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer Website
Wenn Sie unsere Website aufrufen und nutzen, verarbeitet der hoster unserer Website (siehe Punkt 7) be-stimmte personenbezogene Daten, die von Ihnen im Wege Ihres Web-Browsers übermittelt werden, um einen Missbrauch unserer Website, einschließlich möglicher Angriffe auf diese, erkennen und gegebenenfalls ver-folgen zu können. Dazu werden folgenden Daten erhoben: IP-Adresse des Geräts, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen, Datum und Uhrzeit des Zugriffes, Name und URL der abgerufenen Datei, Menge der ge-sendeten Daten, der verwendete Browser, den Namen Ihres Access-Providers sowie die Herkunfts-Website (Referrer-URL). Diese Daten werden in einer Protokolldatei auf dem Server des hosters gespeichert.
Wir stützen uns bei der Verarbeitung dieser Daten auf die Rechtsgrundlage unseres überwiegenden berech-tigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin liegt, derartige Angriffe erkennen und erforderli-chenfalls verfolgen zu können.
die so erhobenen Daten werden für die Dauer von 2 Monaten ab dem Zeitpunkt ihrer Erhebung gespeichert. Danach werden die Daten gelöscht.
Ausschließlich in berechtigten Anlassfällen, insbesondere in Fällen festgestellter Angriffe auf unsere Web-site, können wir diese Daten an von uns beauftragte Rechtsanwaltskanzleien, Behörden, Staatsanwaltschaf-ten und Gerichte übermitteln. Eine solche Übermittlung erfolgt dann auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin liegt, Rechtsansprüche gegen den Verursa-cher geltend machen bzw. mögliche Straftaten verfolgen zu können. In einem solchen Fall werden die per-sonenbezogenen Daten erst mit rechtskräftiger Einstellung bzw. dem rechtskräftigen Abschluss des zugrun-deliegenden Verfahrens gelöscht.
4. Online-Selbsttest
Wir bieten auf unserer Website einen freiwilligen Selbsttest zum Glücksspielverhalten nach Stinchfield (2002) an. Mit Klick auf den „Auswerten“-Button werden Ihre erteilten Antworten an unsere Website übermittelt und ausschließlich temporär zur Auswertung und zur unmittelbaren Anzeige des Ergebnisses an Sie verarbeitet. Im Zuge der Auswertung werden die mit „Ja“ beantworteten Fragen gezählt und je nach Anzahl einer Gefähr-dungskategorie zugeordnet, die angezeigt wird.
Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Antworten an uns und die Auswertung auf der Folgeseite ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO; Art 9 Abs 2 lit a DSGVO). Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Der Test ist vollkommen anonym. Eine Verarbeitung, die über die bloße Berechnung und Anzeige des Er-gebnisses hinausgeht, insbesondere eine Speicherung der von Ihnen eingegebenen Daten durch uns, erfolgt nicht.
5. Kommunikation zwischen Ihnen und uns im Anlassfall (ausgenommen Bewerbungen)
Wir stellen auf unserer Website verschiedene Möglichkeiten bereit, wie Sie mit uns in Kontakt treten können. Hierzu erheben wir von Ihnen diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Korrespon-denz zwischen Ihnen und uns selbst bekanntgeben, um Ihre Anfrage beantworten bzw. Ihre jeweiliges Anlie-gen bearbeiten zu können.
Abhängig vom Zweck der Kontaktaufnahme stützen wir uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihre zumindest schlüssig erteilte, jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufbare Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), die Vertragserfüllung bzw. -anbahnung auf Ihre Initiative (Art 6 Abs 1 lit b DSG-VO) bzw. unser überwiegendes berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin liegt, auf Ihre Anfrage zu antworten bzw. Ihr Anliegen sonst in bestmöglicher Weise bearbeiten zu können.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zumindest für jene Dauer, die zur ordnungsgemäßen Abwick-lung der Kommunikation zwischen Ihnen und uns erforderlich ist. Nach dessen Abschluss speichern wir zu Dokumentations- und Nachweiszwecken auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich für drei Jahre, es sei denn, es ist uns abhängig vom konkreten Inhalt der Kommunikation eine längere Aufbewahrungsdauer gesetzlich vorge-schrieben (zB sieben Jahre gemäß § 132 Bundesabgabenordnung sowie § 212 Unternehmensgesetzbuch).
6. Bewerbungen
Sofern Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre in Ihrer Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens einschließlich der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Ihre Initiative (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls für die Dauer des Be-werbungsverfahrens.
Im Falle einer Ablehnung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für eine weitere Dauer von sieben Monaten ab dem Zeitpunkt der Ihnen bekannt gegebenen Ablehnung, um allfälligen Ansprüchen Ihrerseits nach den §§ 12, 26 Gleichbehandlungsgesetz entgegentreten zu können. Danach werden wir Ihre personen-bezogenen Daten löschen. Wir berufen uns dabei auf die Rechtsgrundlage unseres überwiegenden berech-tigten Interesses, welches darin liegt, einen allfälligen vorgenannten Rechtsanspruch abwehren zu können.
Nur sofern Sie uns hierzu Ihre freiwillige Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) erteilen, können wir Ihre Be-werbungsunterlagen zum Zweck der Evidenzhaltung für die Dauer eines Jahres ab dem Zeitpunkt der Ableh-nung speichern. Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Im Falle der Begründung eines Dienstverhältnisses mit Ihnen werden wir Sie über die Verarbeitung Ihrer per-sonenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer Bewerbungsunterlagen, in einer gesonderten Datenschutzinfor-mation in Kenntnis setzen.
7. Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger oder Drittstaaten
Wir bedienen uns für die Bereitstellung der Website der World4You (Hosting) als Auftragsverarbeiter.
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Drittstaaten und/oder internationale Organisationen ist von uns weder beabsichtigt noch wird diese durchgeführt.
8. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling ist von uns weder beabsichtigt noch wird diese durchgeführt.
9. Ihre Rechte als betroffene Person
9.1 Ihnen kommen unter den Voraussetzungen und Einschränkungen geltenden Rechts nachfolgende Rechte als betroffene Person zu. So sind Sie berechtigt,
 Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, und weitere Informationen über diese Verarbeitungen sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten (Art 15 DSGVO);
 die Berichtigung oder Vervollständigung personenbezogener Daten zu verlangen (Art 16 DSGVO);
 die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen (Art 17 DSGVO);
 uns aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken (Art 18 DSGVO);
 die Identität von Dritten, an die personenbezogene Daten übermittelt werden, zu kennen (Art 19 DSG-VO);
 Datenübertragbarkeit zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung oder der Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags beruht und mittels automatisierter Verfahren erfolgt (Art 20 DSGVO);
 der Verarbeitung personenbezogener Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen, wobei ein Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit und ohne Angabe von Gründen möglich ist (Art 21 DSGVO);
 wenn die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung beruht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, wobei durch einen solchen Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird (Art 7 Abs 3 DSG-VO);
Wenn Sie eines oder mehrere dieser Rechte gegenüber uns geltend machen möchten, können Sie uns gerne per Post oder E-Mail kontaktieren; unsere Kontaktdaten finden Sie in Punkt 10.
9.2 Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen haben, kommt Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (in Österreich ist dies die Österreichische Datenschutz-behörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, dsb@dsb.gv.at) zu.
10. Kontaktinformationen
Sollten Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen haben oder ein Betroffenenrechte aus-üben wollen, stehen wir Ihnen unter folgender Kontaktadresse postalisch, telefonisch oder per E-Mail jeder-zeit gerne zur Verfügung:
PG Enterprise AG
Traunsteinstrasse 12
4845 Rutzenmoos
E-Mail: office@panthergaming.at
Tel: +43 (664) 8352998
Web: http://www.panthergaming.at

11. Änderung der Datenschutzinformation
Gültig ab: 25.10.2023. Diese Datenschutzinformation kann von uns jederzeit geändert werden. Wir werden Sie über erfolgte Änderungen durch Veröffentlichung auf unserer Website in Kenntnis setzen.